ATHLETENPORTRAITSStartseiteAthletenportraitsAthleten-Portrait: Bernd Erlat

Athleten-Portrait: Bernd Erlat

01.09.2016


Bernd Erlat plant für 2016 die Teilnahme an der 13. Deutschen Meisterschaft der GNBF in Siegen und an der 4. Int. Österreichischen Meisterschaft der ANBF. Er wird sowohl in Siegen als auch in St. Martin in der Men´s Physique Klasse starten.

NBB & F: Hallo Bernd, erzähle uns doch bitte wie du zum Natural Bodybuilding gekommen bist und wieso du dich für den natürlichen Weg entschieden hast.

Bernd Erlat: Wie bei vielen, bin auch ich mit den Aktionstars der 90er Jahre aufgewachsen und war schon früh von Männern wie Sylvester Stallone oder Arnold Schwarzenegger beeindruckt. Als kleiner Junge machte ich mir natürlich keine Gedanken darüber, wie diese massiven Kerle zu Ihrer Masse gekommen sind aber ich wusste, dass auch ich das maximale aus meinem Körper herausholen möchte. Da es beim Natural Bodybuilding eben genau darum geht seine eigenen Möglichkeiten auszureizen und immer noch ein Stück weiter zu gehen, gab es für mich keine Alternative. Wenn man am Ende des Tages so in den Spiegel schaut, erkennt man seine eigene Arbeit und seine eigene Aufopferung.

Steckbrief

  • Geboren: 26.08.1988
  • Geburtsort: Neuruppin
  • Beruf: Zeitsoldat
  • Größe: 182 cm
  • Training seit: 2010
  • Wettkampfgewicht: 76 Kg
  • Off-Season-Gewicht: 84- 88 Kg


NBB & F: Welchen Einfluss zeigt Natural Bodybuilding auf Dein Berufs- und Dein Privatleben?

Bernd Erlat: Das Bodybuilding als solches hat einen großen Einfluss auf mein Leben. Das Timing der Mahlzeiten und die ständigen Trainingseinheiten nehmen, gerade in der Wettkampfphase, einen enormen Teil des Tages ein. Ich selbst esse Off- Season auch gerne mal einen Burger oder einen Döner aber das geht leider in der Vorbereitung nicht, so dass ich oft mit gesenkten Blick an den Fastfood Lokalen vorbeihusche. In mein Berufsleben greift es zurzeit nur bedingt ein, da es im Studium immer wieder möglich ist sich Freiräume zu schaffen.

NBB & F: Wodurch bist Du erstmalig mit Natural Bodybuilding in Kontakt gekommen?

Bernd Erlat: Das erste Studio in dem ich trainierte und in das ich auch heute noch gerne zurückkomme, war und ist kein eigentliches Studio. Es ist vielmehr ein kleiner Raum mit allerhand Möglichkeiten Eisen zu bewegen. In diesem kleinen Studio trainieren vorrangig Jungs die wirkliche Gewichte bewegen wollen und es herrscht eine Atmosphäre die sehr Freundschaftlich ist. Auf Cardiogeräte wird aufgrund der direkten Nähe zum Sportplatz verzichtet, ebenso wie auf eine Heizung oder eine Klimaanlage. Man ist schließlich nicht zum Wellness da. Durch das Studium in München, konnte ich letzten Endes Kontakt zu meinem Coach Christian Unfried aufnehmen, mit dem ich zusammen die jetzige Saison plante.

NBB & F: Welche Sportarten hast Du vor Beginn Deines Natural- Bodybuilding-Trainings ausgeübt?

Bernd Erlat: Wie beinahe jeder Bub hab auch ich irgendwann mit dem Fußball angefangen. Als ich allerdings älter wurde bin ich zum Volleyball umgestiegen, weil ich von der Athletik und der Technik begeistert war. Noch bis 2015 spielte ich aktiv in der Hochschulmannschaft, mit der wir 2014 den 2. Platz bei der Bayrischen Hochschulmeisterschaften und 2015 den 3. Platz erreichten.

NBB & F: Mit welchen Worten würdest Du Deine Trainingsphilosophie beschreiben?

Bernd Erlat: Keep it simple and stupid! beschreibt denk ich am besten meine Trainingsphilosophie, denn ich trainiere klassisch Volumenreich und hart. Jedes Training ist nur ein Kampf mit sich selbst, darüber muss sich jeder Natural Bodybuilder im Klaren sein. Es gibt keine Abkürzungen, keine Tricks oder Schummellein. Es gibt nur dich und das Eisen.

NBB & F: Welche Hobbys hast Du?

Bernd Erlat: Seit diesem Jahr bin ich Stolzer Besitzer eines 1968er Chevrolet Caprice der natürlich ausgeführt werden mag so oft es geht und selbstverständlich auch Pflege benötigt. Wenn es sich anbietet bin ich natürlich so oft es geht an der frischen Luft und wenn der Frühling kommt wartet der Garten auf mich.

NBB & F: Gibt es für Dich ein Vorbild im Natural Bodybuilding?

Bernd Erlat: Nein, ich ziehe vor jedem Athleten den Hut der den Willen und das Durchhaltevermögen mitbringt, das Beste aus sich herauszuholen. Dabei spielt es für mich keine Rolle in welcher Klasse ein Athlet startet, denn ich weiß, dass jeder genauso hart an sich arbeitet.

NBB & F: Erzähle den Lesern der NBB & F bitte etwas mehr über Dein Training.

Bernd Erlat: Das Training von Off- Season zu Wettkampfvorbereitung ist bei mir meist völlig unterschiedlich. Während ich in der Off- Season den Schwerpunkt auf schwere Gewichte lege und versuche mich von Training zu Training zu steigern, ist es in der Vorbereitung etwas anders. Hier halte ich die Satzpausen sehr kurz und versuche das Gewicht auch mal für 20 Wiederholungen zu bewegen. Eine weitere Unterscheidung ist die Trainingshäufigkeit. In der Off- Season trainiere ich in der Regel an 4-5 Tagen die Woche in einem klassischen 3er oder 4er Split. In der Vorbereitung trainiere ich beinahe jeden Tag. Mit dem Cardio in der Off- Season bin ich auch nicht immer so genau, während ich es in der Vorbereitung bis auf eine Stunde täglich hochschraube ( 2 Einheiten á 30min). Habe ich mal keine Zeit so absolviere ich kürzere HIIT Einheiten.

NBB & F: Und wie sieht Deine Ernährung aus?

Bernd Erlat: Ich bin ein Freund des „Cyclings“ so kann sich mein Körper nicht auf eine bestimmte Menge Kohlehydrate oder Fette einstellen und ist dazu gezwungen den Stoffwechsel stets oben zu halten. Ich versuche auch in der Off- Season mein Protein oben zu halten und esse immer min 2,5g Eiweiß je Kg Körpergewicht. Den Rest verteile ich je nach Tag auf Kohlehydrate oder Fette. In der Diät wird die Kalorienzahl reduziert und das Protein auf 3,25g Eiweiß oder mehr heraufgesetzt. Hier halte ich mich strikt an die Angaben meines Trainers, der bisher immer ins Schwarze getroffen hat und mich optimal vorbereitet. Glutamin, BCAA und Whey dürfen nicht fehlen. Hier liegt mein Bedarf bei 15-25g Glutamin täglich. Oft verwende ich an dieser Stelle die Produkte von Bodyattack, da ich hier weiß, dass auf eine hohe Qualität wert gelegt wird.

NBB & F: Möchtest Du Dich bei jemandem besonders bedanken?

Bernd Erlat: Besonders bedanken möchte ich mich bei meinem Trainier Christian Unfried der stets versucht das Beste aus seinen Athleten herauszuholen und der für Fragen stets ein kompetenter Ansprechpartner ist. Außerdem möchte ich mich bei Jan Budde bedanken durch den das Interview überhaupt möglich ist.

NBB &F: Gibt es noch etwas, das Du den Lesern der NBB & F mit auf den Weg geben möchtest?

Bernd Erlat: Behaltet stets eure Ziele im Auge und lasst euch auch nicht von anderen reinreden. Es ist nicht wichtig was andere über euch denken, sondern das Ihr mit euch zufrieden seid. Und immer sauber bleiben!





TEAM-BAYERN workshop zur 14. DM TEAM-BAYERN workshop zur 14. DM Workshop zur Int. Österreichischen Meisterschaft der ANBF und Deutschen Meisterschaft der GNBF e. V. Workshop zur Int. Österreichischen Meisterschaft der ANBF und Deutschen Meisterschaft der GNBF e. V.
3. Workshop TEAM-BAYERN 3. Workshop TEAM-BAYERN 13. DM der GNBF 13. DM der GNBF
TEAM-BAYERN bei der 4 Int. Österreichischen M./ANBF TEAM-BAYERN bei der 4 Int. Österreichischen M./ANBF 2. Workshop TEAM-BAYERN 2. Workshop TEAM-BAYERN