TRAININGSTIPPSStartseiteTrainingstippsTrainingstipps von GNBF Athleten - Domenico Territo

Trainingstipps von GNBF Athleten - Domenico Territo

03.03.2014



Ich lege sehr viel Wert auf eine gesunde, ausgewogene und saubere Ernährung. Das ist auch einer der Gründe, weshalb mein Körpergewicht während der Off-Season „nur" 5 bis 6 kg über meinem Wettkampfgewicht liegt. Meine tägliche Makronährstoffzufuhr während der Off-Season besteht aus ca. 450 bis 550 g Kohlenhydraten, ca. 70 bis 80 g Fett und etwa 140 bis 150 g Eiweiß.

Bezüglich der Ernährung ist die Off-Season für mich teilweise sogar anstrengender als die Wettkampf-Vorbereitung, da ich einen extrem schnellen Stoffwechsel habe. Bei einer Größe von 1,65 m und 73 bis 75 kg Körpergewicht (Off-Season) muss ich täglich ca. 3500 bis 4000 Kalorien zu mir nehmen, um auch nur etwas an Körpergewicht zuzunehmen. Ich kombiniere tierisches und pflanzliches Eiweiß. Für meine Mahlzeiten bevorzuge ich Lebensmittel wie Quinoa, Amaranth, Kidneybohnen, Quark, Fisch, Fleisch und Eier. Nach dem Training nehme ich gezielt Monosaccharide zu mir. Grundsätzlich bevorzuge ich aber den Verzehr komplexer Kohlenhydrate, beispielsweise aus Lebensmitteln wie Vollkornreis, Kartoffeln und Dinkel-Vollkornbrot. Gemüse, roh oder leicht gedünstet, ist fast immer Bestandteil meiner täglichen Mahlzeiten, und das hilft mir dabei, meinen Vitaminbedarf zu decken. Als Fettlieferanten bevorzuge ich qualitativ hochwertige Öle, zum Beispiel Olivenöl oder Leinöl oder Omega-3-Öl sowie verschiedene Nussarten, beispielsweise Mandeln oder Paranüsse.

Als Getränke wähle ich in erster Linie viel natürliches Mineralwasser sowie grünen Tee und schwarzen Kaffee. Tee und Kaffee sind so etwas wie natürliche Energie-Booster und halten gleichzeitig auch den Fettstoffwechsel auf Trab. Ich bin von den gesundheitsfördernden und anderen positiven Eigenschaften des Lapacho-Tees und verschiedenen anderen Teesorten überzeugt. Täglich trinke ich etwa 1 Liter Lapacho-Tee. Als Nahrungsergänzungen bevorzuge ich BCAAs, Molkenprotein, L-Carnitin, Glutamin und gelegentlich Creatin. Ich nehme auch Zink und Vitamin C zur Stärkung meines Immunsystems. Ladetage gibt es bei mir keine, da sich die von mir aufgenommene Kohlenhydratmenge von Tag zu Tag ändert. So ist mein Körper ständig neuen Herausforderungen ausgesetzt, und es kann keine Monotonie in der Ernährung entstehen. Der Verzehr von Fast Food kommt für mich nicht infrage, denn ich fühle mich im Anschluss daran einfach nur schlecht. Ich bin der Meinung, dass ich trotz des Verzichts auf den Konsum dieser verarbeiteten Lebensmittel nichts verpasse, und dass solche Lebensmittel in keinster Weise zu einer hohen Lebensqualität beitragen. Einzige Ausnahmen sind eine hausgemachte Pizza oder ein Stück selbst gebackenen Kuchen. Etwa alle zwei Monate gönne ich mir diese Leckereien. Mein Training plane ich nie langfristig, denn gerade im Natural-Bodybuilding-Training muss ständig etwas verändert und verbessert werden.

Aufgrund meiner langjährigen Trainingserfahrung bezeichne ich mich selbst als fortgeschrittenen Athleten. Bei einem monotonen Trainingsplan neigt mein Körper zur Stagnation. Daher plane ich mein Training über einen Zeitraum von sechs bis maximal zwölf Wochen. Ich bevorzuge das Training von komplexen und mehrgelenkigen Übungen, beispielsweise Kniebeugen, Bankdrücken, Kreuzheben und Klimmzüge. Meine Schwachstellen bearbeite ich mit einer höheren Anzahl an Sätzen und/oder mit mehr Übungen. Das Training meiner nicht so gut entwickelten Muskelgruppen erfolgt grundsätzlich zu Beginn einer Trainingseinheit. Ich trainiere 4-mal in der Woche nach einem 2er- oder 3er-Split und nutze dabei den Einsatz von verschiedenen Trainingssystemen. Dabei passe ich die Übungsauswahl immer meinen Bedürfnissen an und versuche, meine Muskeln aus vielen Winkeln zu belasten, damit möglichst viele Muskelfasern zum Wachstum stimuliert werden.

Von Domenico Territo





TEAM-BAYERN GNBF 2. Workshop TEAM-BAYERN GNBF 2. Workshop TEAM-BAYERN GNBF 1. Workshop TEAM-BAYERN GNBF 1. Workshop
Deutsche Meisterschaft der GNBF e. V. Deutsche Meisterschaft der GNBF e. V. Flashreport zur Meisterschaft der ANBF Flashreport zur Meisterschaft der ANBF
TEAM-BAYERN Workshop 21.10.2017 TEAM-BAYERN Workshop 21.10.2017 TEAM-BAYERN workshop zur 14. DM TEAM-BAYERN workshop zur 14. DM